Race Report MXGP Arco 1


Deutsch: Ermutigender Start in Trentino für den Triple-Header für das Monster Energy Yamaha Factory Team, Jeremy Seewer, Gautier Paulin und Arnaud Tonus. Das Trio beendete den ersten von drei aufeinanderfolgenden Grand Prix in Pietramurata in Italien souverän und zeigten sich sehr optimistisch für die letzten Rennen der Saison 2020. Seewer verfehlte knapp das Podium und belegte den 5.Platz in der Tageswertung.

ERSTES RENNEN: Die Stimmung war an diesem Tag sehr speziell, verglichen mit dem Vorjahr, da aufgrund der aktuellen Corona-Situation keine Zuschauer teilnehmen durften, bis auf die Familien, Teams und Betreuer der Fahrer. Im 1.Rennen nutzte Seewer die Power seiner YZ450, um die erste Runde auf dem vierten Platz zu absolvieren. In Runde 6 wählte Seewer eine perfekte Innenlinie aus, um Tonus zu überholen und brachte sich somit auf den 3.Platz. Die «91» konnte sich ein bisschen Luft rausfahren und überquerte die Ziellinie vier Sekunden vor seinem Team Kollegen Gautier Paulin.


ZWEITES RENNEN: Im letzten Rennen des Tages schoss Seewer aus dem Gatter und sicherte sich den Holeshot. Es gelang ihm das Feld anzuführen, bis ihm einen kleinen Fehler unterlief und er stürzte. Sehr schnell war er wieder auf seinem Bike, verlor dabei jedoch einige Plätze. Der Schweizer nutzte seine unglaubliche Geschwindigkeit und bewies sein Können auf der glatten und technisch anspruchsvollen Strecke, um auf den 5.Platz zurückzukehren.

Standings: Mit zwei verbleibenden MXGP-Runden bleibt Seewer Dritter in der Meisterschaftswertung, 18 Punkte hinter dem 2.Platziertem Antonio Cairoli.

Nächstes Event: Die vorletzte Runde der MXGP-Weltmeisterschaft findet in zwei Tagen am Mittwoch, dem 4. November, hier in Pietramurata in Italien statt.

After Race Talk with Jeremy: «Ich habe im zweiten Rennen ein Podium oder ein wirklich gutes Ergebnis weggeworfen, als ich aus der Führung gestürzt bin. Jedoch war es insgesamt ein solider Tag. Ich hatte gute Ergebnisse ohne grosse Fehler, es ist eine schnelle Strecke, schwer zu überholen und das Feld befindet sich sehr nahe beieinander mit ähnlich schnellen Zeiten. Der fünfte Gesamtrang ist nicht der Ort, an dem ich sein möchte, das Ziel ist ganz klar auf dem Podium zu stehen und vorne mitkämpfen. Jedoch konnte ich einige solide Punkte für die Meisterschaftswertung sichern»


English: Encouraging Start to Trentino Triple-Header for Monster Energy Yamaha Factory MXGP Trio Monster Energy Yamaha Factory MXGP’s trio of Gautier Paulin, Jeremy Seewer and Arnaud Tonus wrapped up the first of three back-to-back Grands Prix in Pietramurata, Italy, feeling optimistic. Seewer narrowly missed the podium and took 5th place in the final classification.

RACE ONE: The mood on this day was very special, compared tot he previous year, because due the current Corona-Situation. No spectators were allowed to participate, except for the teams of the riders.In Race , Seewer used the undeniable power of his YZ450 FMs to complete the opening lap in fourth position. On Lap-6, Seewer executed an inside line to perfection to pass Tonus for third position. The ‘91’ aired a small gap to secure his place inside the top-three at the flag, four seconds in front of his Teammate Gautier Paulin.

RACE TWO: In the final race of the day, Seewer rocketed to the holeshot line but fell from the lead when he unseated himself on the exit of a bumpy rut. After a quick remount, the Swiss rider used his incredible speed and style on the slick and technical clay track to race back to a fifth place finish.

Standings: With two rounds of MXGP remaining, Seewer maintains third in the Championship Standings, 18 points behind Antonio Cairoli.

Next Event: The penultimate round of the MXGP World Championship will take place in two-days’ time, on Wednesday 4th November, here in Pietramurata, Italy.

After Race Talk with Jeremy: «I threw away a podium or a really good result in the second moto when I crashed out of the lead, but overall it was a super solid day. I had good results with no big mistakes, it’s a fast track and everyone is running quite a similar pace. Fourth or fifth overall is not where I want to be, I want to be on the podium and battling up front, but still some solid points. »


Aktuelle Einträge
FOLLOW ME!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon

JEREMY SEEWER

PROFESSIONAL MOTOCROSS RIDER
WWW.JEREMYSEEWER.COM
INFO(AT)JEREMYSEEWER.CH
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon