RACE REPORT - MXGP of Turkey, Afyonkarahisar

Seewer innerhalb der TOP 10 beim MXGP of Turkey.


Monster Energy Yamaha Werkspilot Jeremy Seewer belegte beim MXGP of Turkey, in der achten Runde der FIM Motocross Weltmeisterschaft, nach einem heißen und herausfordernden Tag im Afyon Motor Center den sechsten Gesamtrang.


Seewer kämpfte im Zeittraining mit der Strecke und konnte mit seiner schnellsten Runde von 1:49.408 nur die Startposition 14 heraus fahren.



ERSTES RENNEN: Seewer gelang mit seiner YZ450FM hervorragenden aus dem Gatter, leider kam er aufgrund eines Fahrfehlers eines anderen Piloten von der Strecke ab. Nach einer erschwerten ersten Runde und trotz des immer noch vorhandenen Epstein-Barr-Virus blieb der Schweizer entschlossen und kämpfte sich tapfer auf den 7. Gesamtrang vor.


ZWEITES RENNEN: Seewer startete gut, er belegte nach dem Start die 10 Position. Die Nr.91 kämpfte auch im 2. Lauf des Tages hart und beendete den Tag mit einer weiteren soliden Leistung, auf dem siebten Rang.


PLATZIERUNG: 234 Punkte stehen auf seinem MXGP-Konto, was aktuell den 6.Gesamtrang bedeutet.


NÄCHSTER EVENT: Alle drei Monster Energy Yamaha Factory Piloten hoffen, dass sie sich vor dem nächsten Grand Prix, der in zwei Tagen am Mittwoch, den 8. September ebenfalls in Afyon, in der Türkei auf der gleichen Strecke stattfinden wird, steigern zu können.



AFTER RACE TALK: « Wie ich bereits vor der Sommerpause erwähnt hatte, bin ich noch nicht da, wo ich sein möchte. Wenn ich im Zeittraining besser gewesen wäre, hätte ich einen besseren Tag gehabt, denn meine Starts waren sehr gut. Ich war einfach weit draußen. Ich denke, dass ich in beiden Rennen den Holeshot hätte holen können, wenn ich auf der Innenseite gewesen wäre. Am Morgen fehlte mir die Energie, und das war mein Nachteil. Ich habe das Beste aus der Situation gemacht, mit dem 14. Platz im Zeittraining. Im zweiten Lauf gab es auf der Strecke eine Ideallinie und das Überholen gestaltete sich sehr schwer. Unter diesen Umständen, habe ich trotzdem gute Punkte gesammelt und fühle mich nicht allzu schlecht. Jetzt werde ich mich ein paar Tage erholen und sehen, wo ich mich für Mittwoch verbessern kann.»



Seewer Inside the Top 10 in Turkey


Monster Energy Yamaha Factory Pilot Jeremy Seewer finished sixth overall at the MXGP of Turkey, round eight oft he FIM Motocross World Championship, after a hot and challenging day at the Afyon Motor Center.


In Timed Training, Seewer had a tough morning out on track and only mustered up enough speed for the 14th gate picks.


RACE ONE:

Coldenhoff and Seewer powered their YZ450FMs to excellent starts, although Seewer was bumped off course after a rider on the inside of him made a mistake. As Seewer fought to keep his biken on two wheels, Coldenhoff challenged the lead.


Meanwhile, despite suffering from the Epstein Barr Virus, Seewer showed his determination as he bounced back from his first turn woes to finish seventh.



RACE TWO:

Seewer continued to battle hard and managed to wrap up the day with another solid ride from 10th off the start to seventh at the flag.


STANDINGS:

234 points are on his MXGP account, currently means the 6th overall place.


NEXT EVENT:

All three Monster Energy Yamaha Factory MXGP riders hope to raise their game ahead of the next Grand Prix, which will take place on the same circuit here in Afyon, Turkey, in two days’ time – on Wednesday 8th September.


AFTER RACE TALK “As I mentioned in the preview, I am not where I want to be, so I just need to turn up and try and that’s all I can do. If I was better in Timed Practice, I would have had a better day because my starts were amazing today. I was just far outside. I think in both motos, I could have got for the holeshot if I would be on the inside. I lacked energy in the morning, and that was my disadvantage today, going to the gate in P.14. I made the most out of the situation, but in the second moto, the track was one-lined and super hard to pass. Under the circumstances, I collected good points, and I am still here and racing and not feeling too bad, so now I will take a couple of days rest, do some recovery and see where I can improve for Wednesday.”




Aktuelle Einträge
FOLLOW ME!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon