Race Report - MXGP of Sweden, Uddevalla

Seewer feiert Dritten Grand Prix Sieg in Schweden.

Das Monster Energy Yamaha Factory MXGP Team feierte bei der 15. Runde der FIM Motocross Weltmeisterschaft im schwedischen Uddevalla sein fünftes Doppelpodium des Jahres 2022. Jeremy Seewer holte seinen dritten Grand-Prix Sieg in dieser Saison und feierte auf dem Podium mit Teamkollege Glenn Coldenhoff, welcher Dritter der Gesamtwertung wurde.

Kühle Temperaturen und gelegentliche Regenschauer am Samstag sorgten für schwierige Bedingungen in Uddevalla, Schweden. Jeremy sicherte sich den 6.Platz im Qualifying.



ERSTES RENNEN:

Das erste Rennen ging in die Geschichtsbücher ein, da alle drei Yamaha Factory Fahrer nach einem intensiven 34-minütigen "Follow-the-Leader"-Rennen innerhalb der ersten drei Plätze landeten. Seewer lieferte einen spannenden Kampf mit Renaux um die 1.Position


Die Nr. 91 lieferte eine spannende Verfolgungsjagd. Musste sich jedoch mit dem 2. Platz zufrieden geben.


ZWEITES RENNEN: Im zweiten Rennen startete Seewer sensationell und holte sich den Holeshot. fuhr Seewer mit seiner Yamaha einen unglaublichen Holeshot und blieb vom Start bis ins Ziel fehlerfrei, und holte sich somit den Sieg. Mit diesem Resultat holte sich Seewer den Tagessieg.


PLATZIERUNG: Jeremy befindet sich mit 530 Punkten auf dem 2.Gesamtrang.

NÄCHSTER EVENT: Das nächste Rennen wird in Hyvinkaa, Finnland, in einer Woche, am 13. und 14. August stattfinden.

AFTER RACE TALK: „Ich hatte heute zwei gute Starts, und das ist wirklich wichtig. Ein Holeshot im zweiten Rennen macht es einfacher, besonders auf dieser Strecke, denn das Überholen ist super schwierig. Ich habe den GP gewonnen, also war es ein tolles Wochenende. Jetzt sind noch drei Rennen zu fahren, also will ich einfach weitermachen und so viele erste Plätze wie möglich machen“




 

Seewer Celebrates Third Grand Prix Win in Sweden

The Monster Energy Yamaha Factory MXGP Team celebrated its fifth double podium of 2022 at the 15th round of the FIM Motocross World Championship in Uddevalla, Sweden, with Jeremy Seewer taking his third Grand Prix win of the season and celebrating on the podium with teammate Glenn Coldenhoff, who finished third overall.

RACE ONE:

The first race went down in the history books as all three Yamaha Factory riders finished within the top three after an intense 34-minute "follow-the-leader" race. Seewer delivered thrilling battle with Renaux for 1st position

The No. 91 delivered a thrilling chase. However, he had to be satisfied with 2nd place.


RACE TWO: In the second race Seewer started sensationally and took the Holeshot. drove Seewer with his Yamaha an incredible Holeshot and remained from the start to the finish flawless, and thus took the victory. With this result Seewer took the day's victory.

STANDINGS: Jeremy is in 2nd place overall with 530 points.


Das Monster Energy Yamaha Factory MXGP Team feierte bei der 15. Runde der FIM Motocross Weltmeisterschaft im schwedischen Uddevalla sein fünftes Doppelpodium des Jahres 2022. Jeremy Seewer holte seinen dritten Grand-Prix Sieg in dieser Saison und feierte auf dem Podium mit Teamkollege Glenn Coldenhoff, welcher Dritter der Gesamtwertung wurde.



AFTER RACE TALK: "I had two good starts today and that's really important. A holeshot in the second race makes it easier, especially on this track, because overtaking is super difficult. I won the GP, so it was a great weekend. Now there are three races to go, so I just want to keep going and make as many first places as possible"



Aktuelle Einträge
FOLLOW ME!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon