Race Report - MXGP Of Indonesia, Samota-Sumbawa.

Seewer startete gesundheitlich geschwächt zum MXGP von Indonesien. Er kämpfte sich auf den Neunten Gesamtplatz. Mit einer spektakulären, langen und schnellen Strecke an einem völlig neuen Ort in Indonesien kam Seewer optimistisch auf die Strecke, um gute Ergebnisse zu erzielen. Die brandneue Strecke vermittelte mit ihrem weichen Boden und dem spektakulären Layout einen hervorragenden ersten Eindruck. Doch leider konnte Seewer, der als Zweiter der Meisterschaftswertung nach Indonesien gekommen war, am Samstag im Qualifying krankheitsbedingt nur vier Runden absolvieren.


ERSTES RENNEN: Trotz seinen Bemühungen, sich auszuruhen und zu rehydrieren, ging Seewer mit wenig Energie in das erste Rennen. Leider hatte Seewer zum Auftakt keinen guten Start erwischt, er blieb im Gatter hängen und musste sich nach vorne kämpfen. Es gelang ihm auf dem 12. Patz ins Ziel zu fahren.



ZWEITES RENNEN:

Zu Beginn des zweiten Rennens litt das Monster Energy Yamaha Factory MXGP-Duo unter den Auswirkungen des Rennens bei heißen und feuchten Bedingungen ohne ausreichende Verpflegung und Flüssigkeitszufuhr, was sich in Verbindung mit der physisch sehr anspruchsvollen Sandstrecke als unglaublich schwierig erwies. Seewer gab sein Bestes, musste jedoch defensiv fahren, da er auf einer schnellen, weichen und technisch anspruchsvollen Strecke wie Samota-Sumbawa viel Kraft aufwenden musste, um vorwärts zu kommen. Seewer kam als 11. aus der ersten Kurve. Es gelang ihm noch weitere Plätze gutzumachen und überquerte als Neunter die Ziellinie.


PLATZIERUNG:

Seewer war froh, unter diesen Umständen in die Top-10 zu fahren, ist aber in der MXGP-Meisterschaftswertung auf den dritten Platz zurückgefallen. Aktuell trennen ihn und Prado 5 Punkte.


NÄCHSTER EVENT:

Das Monster Energy Yamaha Factory MXGP Team wird nun für eine zweiwöchige Pause nach Europa zurückkehren, bevor die 13. Runde am 16. und 17. Juli in Loket in der Tschechischen Republik ausgetragen wird.



AFTER RACE TALK:

"Ich fühlte mich fantastisch, als ich hierher kam; ich war am Freitag super fit und freute mich auf das Rennen hier, aber dann kam der Hammer, und am Freitagabend nach dem Abendessen wurde mir richtig schlecht. Irgendetwas war wirklich nicht in Ordnung. Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen. Ich konnte nichts mehr essen. Also bin ich den ganzen Samstag nicht gefahren, ich habe nur versucht zu überleben. Ich war völlig am Boden zerstört, aber ich musste nur zwei oder drei Runden fahren, um die Strecke und den Start des Qualifikationsrennens zu üben. Ich bin mit meiner Platzierung zufrieden, denn ich habe das Beste aus dieser Situation gemacht. Im ersten Durchgang bewegte sich das Gatter, aber es fiel nicht. Ich traf dieses, und musste so das Feld von hinten einholen und wurde schliesslich Zwölfter, was okay ist. Das Überholen war sehr schwierig, wenn man versucht, Energie zu sparen und einfach nur zu überleben. Das zweite Rennen war die gleiche Geschichte. Ich habe keine großen Fehler gemacht, nur einmal das Motorrad abgewürgt, aber P.9 bei diesen Bedingungen, damit muss ich zufrieden sein. Jetzt freue ich mich nur noch darauf, nach Hause und zum Arzt zu gehen, um diesen Virus oder diese Bakterien oder was auch immer es ist, so schnell wie möglich aus meinem Körper zu bekommen."



 

Seewer started weakened in health to the MXGP of Indonesia. He fought his way to ninth place overall.


With a spectacular, long and fast track at a completely new location in Indonesia, Seewer came to the track optimistic of achieving good results. The brand new track gave an excellent first impression with its soft surface and spectacular layout. But unfortunately Seewer, who had come to Indonesia in second place in the championship standings, was only able to complete four laps in qualifying on Saturday due to illness.

RACE ONE:

Despite his efforts to rest and rehydrate, Seewer entered the first race with little energy. Unfortunately, Seewer didn't get a good start at the start, getting stuck in the gate and having to fight his way to the front. He managed to finish in 12th place.



RACE TWO: At the start of the second race, the Monster Energy Yamaha Factory MXGP duo suffered the effects of racing in hot and humid conditions without adequate food and hydration, which combined with the physically very demanding sandy track proved incredibly difficult. Seewer did his best, but had to ride defensively as he had to use a lot of power to make progress on a fast, soft and technical track like Samota-Sumbawa. Seewer came out of the first corner in 11th place. He managed to make up more places and crossed the finish line in ninth.


STANDINGS: Seewer was happy to finish in the top-10 under the circumstances, but has dropped to third in the MXGP championship standings. Currently, 5 points separate him and Prado.




NEXT EVENT: The Monster Energy Yamaha Factory MXGP Team will now return to Europe for a two-week break before the 13th round at Loket in the Czech Republic on July 16-17.

AFTER RACE TALK: "I felt fantastic when I came here; I was super fit on Friday and looking forward to the race here, but then the hammer came and I got really sick after dinner on Friday night. Something was really wrong. I didn't sleep all night. I couldn't eat anything. So I didn't drive the whole Saturday, I was just trying to survive. I was completely devastated, but I only had to do two or three laps to practice the track and the start of the qualifying race. I'm happy with my placement because I made the best of the situation. In the first run the gate moved, but it didn't fall. I hit this one, so I had to catch the field from behind and ended up twelfth, which is okay because overtaking is very difficult when you are trying to save energy and just survive. The second race was the same story. I didn't make any big mistakes, only stalling the bike once, but P.9 in these conditions, I have to be happy with that. Now I'm just looking forward to going home and seeing the doctor to get this virus or bacteria or whatever it is out of my body as soon as possible."


Aktuelle Einträge
FOLLOW ME!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon