Race Report MXGP Mantova 3


Deutsch: Positive Punkte für Seewer beim MXGP Italien, Mantova Runde III. In einer hart umkämpften 11. Runde der FIM Motocross-Weltmeisterschaft erzielte Energy Yamaha Factory Pilot Jeremy Seewer weitere wertvolle Meisterschaftspunkte. Seewer fühlte sich nicht 100%, erreichte trotzdem sehr gute Ergebnisse, mit dem ersten Rennen auf Platz 6 und dem 2.Lauf auf Platz 3 reichte es für einen 4 Platz im Tagesklassement und verpasste so das Podium nur knapp.

Trotz des Wetters mit einigem Niederschlag, war die Strecke in Runde III trockener, flacher und schneller als die beiden vorherigen Runden in Mantova. Die Leistungsdichte unter den Fahrer blieb jedoch immer noch sehr hoch, was grossen Wert auf einen guten Start legte.

ERSTES RENNEN: Nach einem mittelmässigen Start in Rennen 1 fuhr Seewer ein phänomenales Eröffnungsrennen und rückte von ausserhalb der Top-15 auf den sechsten Platz vor. Da alle Fahrer sehr ähnliche Rundenzeiten hinlegten, erwies sich das Überholen als unglaublich schwierig. Die «91» nutzte die Fehler anderer, um auf den vierten Platz vorzufahren. Fiel dann jedoch auf den 6.Platz zurück, als er selbst einen Fehler machte.

ZWEITES RENNEN: Im letzten Rennen des Tages startete Seewer viel besser. Prado stürzte an der Spitze, was Jeremy einen weiteren Platz einbrachte und dann in den Top-5 lag. Auch in diesem Lauf trennten die Top-5-Fahrer nicht viel voneinander, sie befanden sich in einer Reihe wie Slot-Cars auf der Rennstrecke. Seewer nutzte die Chance, auf den 3.Platz vorzufahren, als sich in der letzten Runde die Gelegenheit ergab.

Standings: Die «91» erreichte sein 11 Top-3 Rennen in der Saison 2020 und sammelte weitere wertvolle Punkte und stärkte so seine Meisterschaftswertung unter den ersten drei.

Nächstes Event: Die nächste Runde der FIM Motocross-Weltmeisterschaft findet am Sonntag, den 11. Oktober in Madrid, Spanien statt.

After Race Talk with Jeremy: «Ehrlich gesagt fühlte ich mich heute nicht 100% fit, es war nicht mein bester Tag, dafür war es ganz in Ordnung. Okay, ich habe im 1.Rennen einige Punkte verloren, aber zum Glück bin ich nicht gestürzt und habe keinen grossen Fehler gemacht. Ich hätte Vierter werden können und dies hätte mich auf das Podium gebracht. Trotzdem weiss ich, was ich habe und lege mein Hauptfokus darauf, mich neu auszurichten und mich zu erholen. Ich denke, ich habe immer noch eine gute Geschwindigkeit, ein gutes Bike, und eine super Crew um an die Spitze zu gelangen. Es war ein ganz guter Tag, ich sammelte solide Punkte und es stehen noch einige Rennen an. Die Saison ist noch lange und jetzt wird es für alle richtig hart. Wir werden uns neu ausrichten und in Spanien wieder voller Power zurückkehren.»

English: Seewer Post Positive Points at MXGP of Italy, Mantova Round III A sharply contested 11th round of the FIM Motocross World Championship saw Monster Energy Yamaha Factory MXGP’s of Jeremy Seewer post positive points. Not feeling 100%, Seewer still came close to a podium finish with his 6-3 scorecard for fourth overall.

Despite the rainfall leading into the third and final stop in Mantova, the track was drier, flatter and faster than the previous two rounds. Most of the riders were running more or less the same pace, which placed extreme importance on a good start.

RACE ONE: After a mid-pack start in Race 1, Seewer put in a phenomenal opening lap to move up into sixth from outside of the top-15. With all of the riders evenly matched in speed, passing proved incredibly difficult. Even the slightest mistake was costly. The ‘91’ capitalised on others' errors to move up into fourth but was shuffled back to sixth when he made an error of his own.

RACE TWO: In the final race of the day, both Seewer got off much better start. Seewer made up the top-five. Jorge Prado fell from the lead, which bumped Seewer up a position on the opening lap

Again, there was not a lot separating the top-five riders as they navigated the one-lined course like slot cars. Seewer waited for a chance to move up into third and when the opportunity arose on the final lap.

Standings : As the ‘91’ soared to his 11th top-three race finish of the season. Seewer has strengthened his position inside the top-three in the Championship Standings

Next Event: The next round of the FIM Motocross World Championship will occur on Sunday 11th October in Madrid, Spain.

After Race Talk with Jeremy: “Honestly, my body wasn’t feeling the best today. It wasn’t my best day so I feel like I did well. Okay, I lost some points in the first one, but luckily, I didn’t crash, didn’t make any big mistakes. Could have finished fourth and that would have put me on the podium, but anyway, I know what I have and now my main focus is to regroup and to try to get my body back to normal. I think I still have good speed, a good bike and good crew to bounce back and be up front. It was still a solid day, solid points and many races still to go. It’s still a long season and now it’s starting to get really tough for everybody. We are still looking good, we will regroup and be ready to bounce back in Spain.”


Aktuelle Einträge
FOLLOW ME!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon