Race Report MXGP Italien Faenza 1


Deutsch: Seewer triumphiert mit dem 2.Platz beim MXGP von Italien Runde 1 Die sechste Runde der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft und der erste von drei aufeinanderfolgenden Grand Prix in Faenza, Italien, waren geprägt von sehr hohen Temperaturen und actiongeladenen Rennen. Jeremy Seewer erzielte ein 2-2 Resultat und sicherte sich so den 2. Platz in der Gesamtwertung. Erstes Rennen: Bei einem sehr spannenden Start in das erste Rennen des MXGP von Italien platzierte Seewer seine YZ450F in den Top 10 mit dem Ziel seinen ersten Rennsieg zu erlangen. Mit dem Ziel als erster die Zielflagge zu passieren fuhr Seewer 30 Minuten + 2 Runden ein eindrückliches Rennen. 3 Runden vor Schluss gelang es der 91, den neunmaligen Weltmeister Antonio Cairoli zu überholen und platzierte sich so auf dem 3. Platz. Jorge Prado stürzte und so übernahm Seewer den 2.Platz. Cairoli versuchte in der letzten Runde ein Comeback, jedoch war Seewer zu stark und konnte sich den 2.Platz sichern.

Zweites Rennen: Mit Temperaturen von weit über 30 Grad hatte Seewer einen grandiosen Top-3-Start. Die Leistungsdichte der Piloten liegen sehr nahe beieinander, so lieferten sich die Fahrer wie im 1. Rennen ein aufregendes Rennen mit grossem Nervenkitzel. Nur wenige Sekunden trennten Seewer von Prado und Jeffrey Herlings. Seewer nahm die Verfolgung zu Herlings auf und passierte die Ziellinie nur 1.9 Sekunden hinter dem Grand-Prix-Sieger. Die 91 präsentierte sich in Topform und sicherte sich so den exzellenten 2. Platz.

Als zweit Platzierter in beiden Rennen belegt Seewer bereits zum zweiten Mal den 2. Gesamtrang in der Saison 2020. Somit rückte der Schweizer in der MXGP-Weltmeisterschaft Gesamtklassifikation auf den 5. Platz vor.

Die nächste Runde der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft findet am 9. September nochmals hier in Faenza, Italien, statt.

English:

Seewer Storms to Second Overall at Italien Grand Prix Round one

The sixth round of the FIM Motocross World Championship and the first of three back-to-back Grands Prix in Faenza, Italy, was characterized by scorching hot temperatures and action-packed racing as Jeremy Seewer charged to a 2-2 result for second overall

Race one:

An enthralling start to the MXGP of Italy saw Seewer place his YZ450FMs inside the top-10 off the gate. as Seewer put himself in contention for a maiden race victory. With a first-ever race win in sight, Seewer threw everything at the front runners for the entire 30 minute + 2 Lap duration of the race. With 3-Laps to go, the ‘91’ managed to make an impressive pass on the nine-time World Champion Antonio Cairoli for third before inheriting second position from a fallen Jorge Prado. Cairoli attempted a last-lap come-back, but Seewer was too strong and maintained second position all the way to the flag.

Race two: With temperatures soaring well above 30 degrees Celsius, Seewer got off to a blazing hot top-three start. Remaining within an inch of Prado and Jeffrey Herlings, the pulse-raising thrills of race one continued well into Race 2 as Seewer chased the eventual Grand Prix winner, Herlings, home for another second place finish.

As the runner-up in both races, Seewer finished second overall for the second time this season and has moved up into fifth position in the MXGP World Championship Classification.

As the runner-up in both races, Seewer finished second overall for the second time this season and has moved up into fifth position in the MXGP World Championship Classification.

The next round of the FIM Motocross World Championship will take place here in Faenza, Italy, in two-days’ time, on September 9th.

Aktuelle Einträge
FOLLOW ME!
  • Facebook Basic Square
  • Instagram Social Icon